Referenzen

Your Home Andaluz Chiclana S.L.

Whirlator KKS18P - Hausanschluss in Spanien

Der Whirlator KKS18P wurde im Oktober 2019 bei unserem Geschäftsführer an die Hauptwasserleitung (nach dem Wasserzähler und nach dem Wasserfilter) installiert, um die Wirkungsweise der Whirlator-Technologie bei hartem Leitungswasser zu testen.

Der Test wird von uns wie folgt bewertet:
- Die Qualität des Wassers hat sich deutlich verbessert, das Wasser ist spürbar weicher geworden
- Die benötigte Menge an Waschmittel und Weichspüler ist spürbar zurückgegangen
- Das vorhandene Jacuzzi wurde komplett mit durch Whirlator KKS18P behandeltes Wasser neu befüllt und wird seit dem Einbau mit deutlich geringerem Einsatz von Wasserchemie, vor allem Chlor betrieben. Jacuzzi- Wasser ist seitdem angenehm wohlig, kein Spannungsgefühl der Haut, keine Rötungen der Augen. Mit Einsatz der Whirlator Kalkschutzsystems konnten häufiger auftretende Probleme mit Kalkanhaftungen stark reduziert werden. Es handelt sich nach unseren Beobachtungen um einen wirksamen Kalkschutz.- u. Keimschutzsystem mit hohem Mehrwert für unsere Kunden. Der Anschaffungspreis rechnet sich, zumal diese Produkte wartungsfrei sind und über eine immobilienähnliche Lebensdauer verfügen.

FAZIT: Wir sind äußerst zufrieden und überzeugt von den Vorteilen dieser nachhaltigen

Wassertechnologie und werden diese uneingeschränkt an unsere Kunden weiterempfehlen.


Your Home Andaluz Chiclana S.L.
11330 Chiclana de la Frontera, Cadiz, Espana


Schäfer Haustechnik - Christian Schaper

Langzeitversuch mir Plattenwärmetauscher eines namenhaften Herstellers bei einem Kunden im Raum Minden Nordrhein-Westfalen – Hartwassergebiet 25dh°

Ausgangssituation
Bei einem unserer Kunden mussten wir den Plattenwärmetauscher der Warmwasseraufbereitung aufgrund intensiver Kalkanhaftungen häufig erneuern. Die hohe Wasserhärte mi 25dh° und die im Wärmetauscher anstehende Temperatur von ca. 50°C führten zu starken Kesselsteinablagerungen im Wärmetauscher. Durchflussrate und Wärmeübertragung nahmen bereits wenige Monate nach dem jeweiligen Einbau auffallend stark ab.

Versuchsaufbau:
Da die Wärmetauscher in Abständen bei diesem Kunden erneuert werden mussten, ließ sich die Standzeit der Wärmetauscher in dem besagten Hartwassergebiet einfach ermitteln.
Die bisherige Standzeit lag bei nur ca. 2 bis 3 Jahren, was eindeutig zu kurz ist. Es folgte der Ausbau des mit Kesselstein verstopften Wärmetauschers und Einbau eines neuen Wärmetauschers.
Trotz alles Skepsis einiger Mitarbeiter wurde der Whirlator KKS18P im Oktober 2017 bei unserem Kunden Installiert um die Wirkungsweise der Whirlator Technologie bei hartem Leitungswasser zu testen.
Nach ca. 18 Monaten wurde im April 2019 der Wärmetauscher ausgebaut und untersucht.

Der Test wird von uns wie folgt bewertet:
- Ohne die Whirlator Wassertechnologie waren die neu verbauten Wärmetauscher bereits nach ca. 2 bis 3 Jahren ohne Funktion und mussten ersetzt oder zumindest aufwendig gespühlt werden.
- Der mit dem Whirlator KKS18P betriebene Wärmetauscher war nach 18 Monaten noch einsatzbereit und funktionierte einwandfrei, es trat keinerlei Störung in den 18 Monaten nach dem Einbau auf.
- Beigefügte Fotos dokumentieren sehr geringe Ablagerungen, Kalkanhaftungen, ausschließlich nur sehr kleine Runde Strukturen, d.h. mit der Whirlator Kalkschutzanlage entstand die gewünschte Aragonit-Struktur. (Hinweis: Nachdem der Wärmetauscher mehrere Tage abtrocknen konnte, rieselten runde, kleine und glatte „Körnchen“ förmlich aus dem Wärmetauscher heraus.) Problematische Ablagerungen von Kalzit haben sich definitiv nicht gebildet.

Fazit:
Mit der Whirlator Kalkschutz Technologie konnten wir das Problem von Kalkanhaftungen nachhaltig lösen. Es handelt sich nach unseren Beobachtungen um ein wirksames Kalkschutzsystem mit hohem Mehrwert für unsere Kunden. Sozusagen: Immobilienähnliche Lebensdauer von Jahrzehnten bei geringen Investitionskosten, keine Wartungs- oder sonstige Folgekosten. Unsere Kunden sind zufrieden und Skeptiker in den eigenen Reihen wurden überzeugt.

Schäfer Haustechnik – Christian Schaper
Zähringerallee 123a, 32425 Minden


Aral Tankstelle - Carsten Geldmacher

Whirlator KKS81 - Waschanlage

Im November 2016 wurde uns über Ihren Außendienst die innovative Whirlator Wassertechnologie vorgestellt.

Aufgrund der gegebenen Kalkprobleme die unser heimeisches Wasser mit sich bringt, erschienen uns die Vorteile dieser Technologie beosnders lösungsorientiert. Daraufhin entschieden wir uns für das Whirlator KKS81 Kalk- und Keimschutzsystem, welche durch einen Installateur installiert wurde.

Das Ergebnis:
Einsparungen durch Reduzierung div. Reinigungschemie. Gutes Abfließverhalten des Wassers auf Autolacken. Mechanische Baugruppen der Waschanlage haben weniger Kalkablagerungen, neigen weniger zu Störungen und werden die Wartungskosten in unserem Betrieb reduzieren

Der Whirlator KKS81 überzeugt insgesamt über die sehr hohe Durchflussleistung bon ca. 10m³/h bei sehr geringer Baugröße und dadurch das der Whirlator KKS81 ein wartungsfreies, nachhaltiges Kalkschutzsystem ist, welches sich schnell amortisiert.

Das Whirlator Kalkschutzsystem hat die vorliegenden Probleme zu unserer Zufriedenheit gelöst.

Auch aus geschäftlicher Sicht handelt es sich hierbei um eine innovative Lösung, welche wir aus eigener Erfahrung gerne weiterempfehlen.


Aral Tankstelle - Carsten Geldmacher
Mindener Straße 12, 59889 Eslohe